Close

In Aesch entsteht das erste Trailcenter der Nordwestschweiz

Die Anlage wird eine breite Mountainbike-Nutzergruppe, jeden Alters (2-75 Jahre) mit unterschiedlichem Fahrkönnen (Anfänger bis Experten) ansprechen. Neben dem Fahrspass soll das Trailcenter das Erlernen einer guten Mountainbike Technik ermöglichen und damit auch mithelfen, Unfälle zu vermeiden. Nachhaltigkeit und Biodiversität werden einen hohen Stellenwert haben. So wird das Trailcenter zusätzlich zu einem Hotspot der lokalen Flora und Fauna.

News

Die Vorfreude ist riesig, trotzdem bitten wir euch um etwas Geduld:
Das Trailcenter wird am 22.10.22 eröffnet!

Shape & Testride Trailcenter Aesch

Am 08.10.22 führen wir die letzten Detailarbeiten am Trailcenter Aesch durch, damit für die Eröffnung am 22.10.22 alles bereit ist. Dazu brauchen wir eure Unterstützung! Ein Testride ist natürlich inklusive 🙂

Mehr

Die Trails nehmen Form an!

Wie cool ist das denn? Diese Woche sind die Lehrlinge von ERNE gemeinsam mit den Trailbauprofis von Allegra aus dem Engadin auf dem Areal des Trailcenters am Werk und shapen die Trails!

Mehr

Dazu brauchen wir Gönnerinnen und Gönner – unterstütze uns jetzt!

Unterstütze das Trailcenter Aesch und werde Gönner*in oder verschenke eine Gönnerschaft!

Dein Name oder deine Beschriftung wird auf dem Objekt, auf der Homepage und auf der Gönnerwand verewigt!

EINMALIGE GELEGENHEIT

Das Sportamt Baselland und die Gemeinde Aesch haben den Trend des Mountainbikens und das Bedürfnis der Bevölkerung für entsprechende, nutzergerechte Angebote erkannt und wollen das erste Mountainbike Trailcenter im Schweizer Unterland erstellen. Die Gemeinde Aesch stellt einen idealen Platz bei den Sportanlagen Löhrenacker zur Realisierung eines Mountainbike Trailcenters zur Verfügung und unterstützt die Umsetzung.

Die im Trailcenter erlernte Technik kann auf einer Runde auf den nahen gelegenen Trails in der Region eingesetzt werden. Vergleichbare Angebote, wie das im Frühjahr 2020 eröffnete Trailcenter in Thusis, werden von der gesamten Bevölkerung sehr gut angenommen und gut genutzt.

ALLEGRA Trails GmbH wurde mit der Planung des Trailcenters beauftragt.

Die Planung enthält das Erstellen von Plänen in 2D, Erläuterungen zu den Trails und Elementen sowie eine Kostenschätzung für die Umsetzung des Trailcenter.

Die Anlage soll eine möglichst breite Mountainbike-Nutzergruppe ansprechen. Neben dem Fahrspass soll das Trailcenter das Erlernen einer guten Mountainbike Technik ermöglichen und damit auch mithelfen Unfälle zu vermeiden.

VERSCHIEDENE TRAILS

Das Trailcenter beinhaltet folgende Trails:

Die Trails werden in 5 verschiedenen Schwierigkeiten gestaltet.

BIODIVERSITÄT UND MOUNTAINBIKE

Bei der Anlage des Trailcenter wird der Nachhaltigkeit und der Biodiversität besonders Rechnung getragen. Der hohe Nutzungsdruck und die Struktur-/Materialvielfalt bilden eine ideale Ausganglage für einen vielfältigen Lebensraum. Dieser wird durch die Nutzung von Oberflächenwasser des benachbarten Parkplatzes noch biodiverser. Beim Bau werden lokale Materialien berücksichtigt und ein Erdmassenausgleich angestrebt, um Materialtransporte zu minimieren.

«Das Trailcenter wird so zusätzlich zu einem Hotspot der lokalen Flora und Fauna.»

Pascal Gysin, pg landschaften GmbH

LIVE

Auf dieser Seite kannst du den Baufortschritt live verfolgen!

Vielen Dank an:

Bürgergemeinde Aesch
Bürgergemeinde Aesch

#getinvolved

Liebe Seitenbesucherinnen und Seitenbesucher

Verzeiht bitte die Störung. Hin und wieder bitten wir euch um eure Unterstützung.

Damit wir uns auch langfristig für den Betrieb und Unterhalt deiner Mountainbike Trails einsetzen und die Interessen der Mountainbike Community vertreten können, benötigen wir auch deine Unterstützung.

Wir finanzieren uns durch Sponsorengelder, Mitgliederbeiträge, projektbezogene Finanzierungen und Spenden von durchschnittlich 30 CHF.

jetzt bist du gefragt!

Wenn alle, die unsere Seite besuchen, einen kleinen Beitrag leisten, haben wir in einer Woche die Finanzierung für einen Trail sichergestellt. Über 50 Mal wird unser Spendenaufruf täglich angezeigt, aber nur etwa jede 300ste Person hat bisher gespendet.

Wenn du unsere Arbeit nützlich findest, nimm dir bitte einige Minuten Zeit und unterstütze Trailnet Nordwestschweiz mit deiner Spende.

 

Vielen Dank!

Mehr Infos über Trailnet Nordwestschweiz und unser Engagement findest du hier.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.